21.04.2018, 04:15 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: mittelrheinhandball.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

coachmyu

Zweitliga-Spieler

1

25.12.2017, 18:20

Keine Lästige Werbung mehr!

Mit Adblock Plus kann man die Lästige Werbung auf SIS Handball Blocken!
Die Ladezeit hat sich um 100% verbessert.
Für alle den die Werbung auf den .... geht, kann ich das nur empfehlen.
Handball ist 50min Pille Palle am Ende muss man Stark sein myu-handball.de

2

25.12.2017, 20:36

Und wie geht das?

Gruß
Dinoja

coachmyu

Zweitliga-Spieler

3

26.12.2017, 10:59

Wie geht das?

Link auswählen und Installieren, nach der Installation aktivieren.
https://adblockplus.org/de/
Handball ist 50min Pille Palle am Ende muss man Stark sein myu-handball.de

4

26.12.2017, 19:34

Soweit, so richtig. - Wirkt auch bei der mit Werbung überfrachteten SIS-Seite ganz brauchbar.

Beim Browser-Add-on Adblock Plus sollte man der Vollständigkeit halber erwähnen, dass

1. der "Erfolg", nämlich das Nicht-Laden bzw. Nicht-Anzeigen von Werbung im Browser, ganz maßgeblich abhängt von der/den Listen mit "Fingerabdrücken", die man nach der Installation aktivieren (runterladen) muss. Auch die aktivierbare Funktion "Akzeptable Werbung erlauben" blendet wieder Werbung ein, die möglicherweise informativer als nervig ist.

2. bei langsamen Rechnern und/oder Browsern (alter Firefox vor ca. v50) der Seitenaufbau mit aktiviertem Adblock Plus sehr langsam sein kann - bis hin zum totalen Stillstand! - Möglicherweise hing das bei mir mehrmals mit "Bugs" (Fehlern) in den Listen zusammen.

3. das Geschäftsmodell des Unternehmens hinter Adblock Plus stark unter juristischem Beschuss von Werbetreibenden und Anbietern großer Websites wie Verlagen steht. Mit im Browser aktivierten Werbeblockern wie Adblock Plus werden viele journalistische Angebote wie die großer Tageszeitungen NICHT mehr angezeigt (serverseitige Browserweiche)! :thumbdown:


P.S. So ganz am Rande: Warum bezahlen die HVM-Vereine überhaupt noch Geld an den SIS-Betreiber, wenn der sich alleine mit seiner "übervielen" Werbung schon eine goldene Nase verdient?
Make something idiot proof and nature will create a better idiot! :1311:

coachmyu

Zweitliga-Spieler

5

26.12.2017, 21:20

P.S. So ganz am Rande: Warum bezahlen die HVM-Vereine überhaupt noch Geld an den SIS-Betreiber, wenn der sich alleine mit seiner "übervielen" Werbung schon eine goldene Nase verdient?

Die Vereine sind gezwungen mit SIS zu Arbeiten ob sie wollen oder nicht!
Warum sollten die dann auf die Lizenzgebühren verzichten?
Es kommt ja jetzt auch noch dazu das alle bis in die Unteren Liegen auch noch das ESP einsetzen müssen.
Es ist auch nicht nur der Handball der mit SIS arbeitet, sondern auch andere Sportarten.
Handball ist 50min Pille Palle am Ende muss man Stark sein myu-handball.de

6

26.12.2017, 22:19

P.S. So ganz am Rande: Warum bezahlen die HVM-Vereine überhaupt noch Geld an den SIS-Betreiber, wenn der sich alleine mit seiner "übervielen" Werbung schon eine goldene Nase verdient?

Die Vereine sind gezwungen mit SIS zu Arbeiten ob sie wollen oder nicht!
Warum sollten die dann auf die Lizenzgebühren verzichten?
Es kommt ja jetzt auch noch dazu das alle bis in die Unteren Liegen auch noch das ESP einsetzen müssen.
Es ist auch nicht nur der Handball der mit SIS arbeitet, sondern auch andere Sportarten.


Bevor du so einen Quatsch erzählst, mach dich erstmal schlau.

Landesverbände können in der Regel den Anbieter eines Ligenverwaltungssystem in Eigenregie wählen. Andere Verbände gehen da mit gutem Beispiel voran. Maximal durch unsere Zugehörigkeit zum WHV als letztem Regionalverband könnte der HVM zu SIS gezwungen sein. SIS ist out of date, die Technik Mist und die Infrastruktur null an die Anforderungen angepasst...und zu AddblockPlus kann ich Magnum nur Recht geben

Puffi

Moderator

Beiträge: 111

Wohnort: jetzt BM :-(

Verein: Fortuna Köln

Aktivitätspunkte: 620

7

27.12.2017, 02:17

P.S. So ganz am Rande: Warum bezahlen die HVM-Vereine überhaupt noch Geld an den SIS-Betreiber, wenn der sich alleine mit seiner "übervielen" Werbung schon eine goldene Nase verdient?

Die Vereine sind gezwungen mit SIS zu Arbeiten ob sie wollen oder nicht!
Warum sollten die dann auf die Lizenzgebühren verzichten?
Es kommt ja jetzt auch noch dazu das alle bis in die Unteren Liegen auch noch das ESP einsetzen müssen.
Es ist auch nicht nur der Handball der mit SIS arbeitet, sondern auch andere Sportarten.


Bevor du so einen Quatsch erzählst, mach dich erstmal schlau.

Landesverbände können in der Regel den Anbieter eines Ligenverwaltungssystem in Eigenregie wählen. Andere Verbände gehen da mit gutem Beispiel voran. Maximal durch unsere Zugehörigkeit zum WHV als letztem Regionalverband könnte der HVM zu SIS gezwungen sein. SIS ist out of date, die Technik Mist und die Infrastruktur null an die Anforderungen angepasst...und zu AddblockPlus kann ich Magnum nur Recht geben
Ich bezweifele, dass der HVM sich um eine andere Lösung überhaupt bemüht hat. Bei der Einführung von SIS war das damals das einzige Programm auf dem Markt und so wird es auch das einzige im HVM auch bleiben. Im Bereich des DHB nutzen gerade mal 4 Landesverbände SIS, die anderen NuScore oder Spielbericht Online. Selbst der DHB ist weg von SIS!!! Hier stellt sich doch die Frage warum werden die Vereine zur Kasse gebeten und müssen sich auch noch die Werbung gefallen lassen???
Der HVM ist ja nicht mal in der Lage ein einheitliches Schulungsprogramm für alle Kreise zur Verfügung zu stellen!! Jeder bildet anders aus. Der WHV ist ja auch nur noch ein Verwaltungsapparat ohne eigenen Spielbetrieb!! Warum sollen sich die Landesverbände vom WHV vorschreiben lassen was sie für eine Software einsetzen??? Der WHV ist völlig überflüssig.

8

27.12.2017, 11:51

P.S. So ganz am Rande: Warum bezahlen die HVM-Vereine überhaupt noch Geld an den SIS-Betreiber, wenn der sich alleine mit seiner "übervielen" Werbung schon eine goldene Nase verdient?

Manche Fragen wollen gar nicht beantwortet, sondern nur durchschaut werden! :whistling:
Das gilt im Speziellen für rhetorische Fragen. :D

Jetzt ohne Flachs: Toll, dass sich an so einem einfachen Posting mal wieder eine schöne, _inhaltliche_ Diskussion entwickelt. Alle Jahre wieder. ;)

Der Kern der Sache ist nach den ersten Postings ziemlich klar: SIS und dessen Betreiber sind für die Vereine im HVM schon lange nicht mehr gut - wenn das System es je war! Solange aber der HVM (und WHV) das SIS-System für _alle_ verbandszugehörigen Vereine _verbindlich_ vorschreibt, haben wir alle, Vereine und Handballer, keine Wahl!!! :cursing:

Bleibt nur eine Frage: Können die HVM-Vereine die immensen Kosten für das System reduzieren? Wenn ja, wie? Durch Zusammenhalt und gemeinschaftlichen Auftritt samt konkreten Forderungen gegenüber dem Verband und dem SIS-Betreiber? Oder ...? Forderungen könnten zum Beispiel sein: Mindestfunktionen, Mindestverfügbarkeit, maximale Kosten, ... - sonst Ausstieg/Systemwechsel zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Meine am Rande-Frage hatte also durchaus einen realen Hintergrund. Wenn etwas in meinen Augen gar nicht geht, dann wenn aufgrund von monopolartigen Strukturen Murks zu weit überhöhten Preisen vorgeschrieben wird. Dann stehen bei mir die zuständigen Personen, hier Verbandsfunktionäre, nicht ohne Grund sofort im Verdacht der "Vorteilsnahme" - um das böse Wort Korruption nicht in den Mund zu nehmen. Der abgeschwächte Verdacht würde immer noch Versagen im Amt lauten - was beim HVM ja nichts Neues wäre, wenn man andere Themen in diesem Forum liest.
Make something idiot proof and nature will create a better idiot! :1311:

coachmyu

Zweitliga-Spieler

9

27.12.2017, 17:14

Maximal durch unsere Zugehörigkeit zum WHV als letztem Regionalverband könnte der HVM zu SIS gezwungen sein

Also sind sie doch gezwungen, damit zu arbeiten, sagte ich doch, auch wenn ich keine Ahnung habe!
Ich habe das auch nicht auf den HVM bezogen!
Handball ist 50min Pille Palle am Ende muss man Stark sein myu-handball.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »coachmyu« (27.12.2017, 17:16)


Puffi

Moderator

Beiträge: 111

Wohnort: jetzt BM :-(

Verein: Fortuna Köln

Aktivitätspunkte: 620

10

27.12.2017, 22:48

Es wird doch nur der "ESB" überall publiziert, auch beim WHV und nicht SIS-Spielbericht. Alle anderen Programme sind auch ESB, so dass man schon die Möglichkeit eines Wechsels hätte. Im NOHV werden auch unterschiedliche Programme in den einzelnen Landesverbänden eingesetzt. Sollte dann auch theoretisch bei uns gehen, wenn die Oberen mal ein Einsehen hätten.