19.12.2018, 02:37 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: mittelrheinhandball.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Magic_Olli

Moderator

Beiträge: 1 241

Wohnort: Hermesdorf

Verein: SSV Nümbrecht

Aktivitätspunkte: 7 075

1

14.06.2005, 17:37

Oberberg-Aktuell: Mittelrhein Raiffeisen All-Star-Spiele ein voller Erfolg

Oberberg - Die bereits zum dritten Mal ausgetragenen Allstarspiele des Mittelrheinhandball Forums boten am vergangenen Wochenende 400 Fans in Euskirchen attraktiven Handballsport.

Diesjähriger Austragungsort war die Marienschule in Euskirchen, nachdem die beiden vorangegangen Veranstaltungen in Forsbach (50 Zuschauer) und in Leichlingen (250 Zuschauer) über die Bühne gegangen waren. Den 400 Zuschauern wurden über den gesamten Tag vier Spiele präsentiert. Großer Gewinner der All-Star-Games ist neben dem Veranstalter www.mittelrheinhandball.de der Gehörlosen-Förderverein Euskirchen e.V., der sich über eine Spende von 1630 € freuen durfte.

Mittelrheindball.de - Golden Oldies 30:39 (12:16)

In der ersten Begegnung des Tages traf eine Auswahl der Morderatoren von mittelrheinhandball.de auf eine Mannschaft mit altgedienten 'Star-Spielern' des Kreises Euskirchen. Aufseiten der Moderatoren spielte unter anderem der Ex-Waldbröler Oliver Dax. Trotz seiner 9 Tore setzte sich die Mannschaft der 'Golden Oldies' am Ende mit 39:30 (16:12) verdient durch. Wobei das Endergebnis nebensächlich war, da es vor allem darum ging die Zuschauer für die kommenden drei Spiele anzuheizen.

Team Mittelrheinhandball.de: Oliver Dax (9), Oliver Roth (5), Darius Esna-Ashari (4), Mathias Sontheim (4), Lars Gottwald (3), Stephan Gollnick (2), Christoph Steen (2), Lars Konieczny (1), Stephan Boehmer, Kai Albus, Christian Lange, Trainer: Rüdiger Zens

Golden Oldies Euskirchen: Ralf Kuhns ( 8 ), Christoph Dasburg (5), Jonny Bungard (5), Winfried Maier (4), Stefan Schmitz (4), Peter Trimborn (4), Dirk Kowalke (4/1), Detlef Melder (3), Jörg Milka (1/1), Hermann Breuer (1/1), Roger Ody, ohne Trainer

Landesliga All-Stars - TV Palmersheim 33:23 (16:10)

Im Anschluss startete das zweite Spiel des Tages. Gegenüber standen sich die Mannschaft des Verbandsligisten TV Palmersheim sowie die Landesliga All-Stars, der Landesligen A und B. Die von Dünnwalds Trainer Vladimir Vukoje trainierte Mannschaft ließ dem klassenhöheren Gegner nur zu Anfang eine Chance. Souverän wurde die Partie mit 33:23 (16:10) gewonnen. Neben etlichen Spielern aus Brühl und Dünnwald kam auch der Neu-Nümbrechter Patrick Seebaum für die All-Stars zum Einsatz und makierte drei blitzsaubere Tore.

Landesliga All-Stars: Carsten Ponsar (6) , Johannes Schäfer (6/1), Daniel Kangela (5/2), Marco Felten (4), Matthias Weinbeck (3), Jan Stoffel (3), Patrick Seebaum (3/1), René Nemorin (2), Timo Schillinger (1/1), Robert Bremen-Evers, Marcus Clausing, Daniel Braun, Jens Holweck, Trainer: Vladimir Vukoje

TV Palmersheim: Christoph Bernads (6), Albert Peters (4), Jens Proemse (4), Christian Müller (3), Toni Beltran (2), Michael Flögerhöfer (1), Dominik Jankowski (1), David Odenkirchen (1), Nils Zettelmeyer (1), Roland Esch, Ulrich Schmidt, Hendrik Eping, Trainer: Kurt Lönenbach

Verbandsliga All-Stars - Leichlinger TV 28:41 (11:21)

Das nächste Highlight des Tages war das Spiel der Verbandsliga All-Stars gegen den Vizemeister der Regionalliga West, den Leichlinger TV. Die Leichlinger präsentierten sich dem Publikum bereits mit ihrem Kader für die nächste Saison. Entsprechend stark war der Gegner für die von Helge Janeck trainierten Verbandsliga All-Stars. Neben Helge Janeck waren vier weitere Müllenbacher für die All-Stars anwesend. Doch trotz der starken Unterstützung der Spieler der anderen Aufstiegsmannschaften aus Rheinbach und Stolberg hatten die All-Stars nicht den Hauch einer Chance und mußten sich mit 28:41 (11:21) geschlagen geben. Einzig Neno Stanivukovic vom Stolberger SV sowie Frank Schücke von der HSG Rheinbach/Wormersdorf konnten die Abwehr des Regionalligisten unter anderem mit einem Kempatrick immer wieder ins Schwimmen bringen.

Verbandsliga All-Stars: Nedeljko Stanivukovic (8/1), Frank Schücke (5), Andreas Bösl (4), Christian Krings (4), Rald Proske (3), Ragnar Duda (1), Thomas Hoffmann (1), Christian Daase (1), Dominik Heimes (1), Peter Voiss, Pascal Moos, Marius Wiersch, Uwe Schneevogt, Trainer: Helge Janeck

Leichlinger TV: Andreas Klisch (6), Bruno Scherer (6/1), Lars Hepp (6/4), Sharok Rezaloo (5), Edgaras Petreikis (4), Klaus Henrichs (4), Dirk van Walsem (3), Christoph Lesch (3), Jörn Müller (2), Thomas Küster (1), Max Hamers (1), Marc Ross, Stefan Bauerkamp, Trainer: Frank Lorenzet

Vor dem Höhepunkt des Tages, der Begegnung der Oberliga All-Stars und dem Zweitligisten Bayer Dormagen, wurden die von den Trainern gewählten MVP der jeweiligen Ligen ausgezeichnet. Simon Breuer (BTB Aachen), Frank Schücke (HSG Rheinbach/Wormersodrf), Jozo Petrovic (Borussia Brand) und Carsten Ponsar (Dünnwalder TV) wurden für ihre Leistungen in der vergangenen Saison geehrt. Im Anschluss an die Ehrung lockerten die Palm-Beach Girls mit ihrer Tanzvorführung die Zuschauer nochmals für das Highlight des Tages auf.

Oberliga All-Stars - TSV Bayer Dormagen 33:50 (13:24)

Und auch im letzten Spiel des Tages gab es einen deutlichen Sieger. Standesgemäß setzte sich der Zweitligist gegen die Oberliga All-Stars mit 50:33 (24:13) durch. Nur zu Anfang bis zum 4:6 konnten die All-Stars mit den starken Dormagenern mithalten. Doch gegen das Abwehr-Bollwerk der Dormagener war kein Kraut gewachsen, so dass sich die All-Stars einen Tempogegenstoß nach dem anderen einhandelten und die beiden Keeper Ralf Dannenberg und Christoph Steen mehrmals auf verlorenem Posten standen. Selbst gegen einen Gewaltwurf aus 15 Metern konnten die Torhüter in der äußerst fairen Partie, die genau wie das vorherige Spiel von den beiden Marienheider Regionalliga-Schiedsrichtern Thorsten Hütt und Daniel Köpplin geleitet wurde, nichts ausrichten.

Oberliga All-Stars: Stefan Becker (6/2), Sebastian Hoffmann (3), Michael Müller (3), Jamal Naji (3), Sven Topa (3), Stefan Schmitz (3), Christof Laskowski (3), Markus Lehro (2), Dennis Mosemann (2), Mathias Dunker (2), Oliver Katanic (2/1), Thomas Hain (1), Ralf Dannenberg, Christoph Steen, Cord Eickhoff, Trainer Peter Rademacher

Bayer Dormagen: Marcel Wernicke (9), David Breuer (9), Michiel Lochtenbergh (9/1), Oliver Tesch ( 8 ), Matthias Aschenbroich (7), Kjiell Landsberg (4), Nils Meyer (4), Matthias Reckzeh, Joachim Kurth, Trainer Kai Wandschneider

Nachdem die All-Star-Spiele dieses Jahr ein weiterer Erfolg waren, plant das Organisationskomitee um Siegbert Krieger schon für das nächste Jahr. Dann will man die Spiele im Raum Aachen austragen.