20.07.2018, 20:03 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: mittelrheinhandball.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Boemmel

Administrator

Beiträge: 14 836

Wohnort: Stolberg

Verein: Stolberg

Aktivitätspunkte: 81 325

1

26.04.2017, 08:55

Wie könnten die HVM Damenligen in der kommenden Saison aussehen?

Puh. Eine seltsame Saison bei unseren Damen. Die Spiele sind vorbei und trotzdem kann man nur spekulieren, wer nächste Saison in den HVM Ligen antreten wird/darf. Der Verband kann noch keine verbindlichen Aussagen machen. Mir hat leider die Zeit gefehlt eine aussagekräftige Seite zu basteln, wie bei den Herren. Deshalb habe ich auf die Schnelle ein Excel-Sheet wie früher gebastelt um meine Erkenntnisse bei den Damen mal zu veröffentlichen. Ich möchte darauf hinweisen, dass dies nur ein Schuss ins Blaue ist und dies kein offizielles Dokument ist. :D
Soviel ich weiß hat der TV Weiden keine Mannschaft für die kommende Saison gemeldet. Der TV Oberbantenberg hat die erste Mannschaft nach der Saison auch nicht mehr zur neuen Saison gemeldet. D.h. beide Vereine fallen raus aus dem HVM, da auch die zweite Mannschaft des TVO nicht in die LL aufsteigen möchte. (Quelle: OA).

Nun haben wir den seltsamen Fall, dass beim derzeitigen Stand der Dinge, abhängig vom möglichen Aufstieg der Bonner Mädels, entweder nur eine Mannschaft (VfR Übach-Palenberg) oder gar keine Mannschaft den Gang in die Kreisligen antreten muss und dadurch die einzelnen Kreise weiter geschwächt werden. Hier stellt sich wieder die Frage, ob die Entscheidung mit jeweils einer 10er VL und LL weiter zu machen die richtige ist, aber das ist an anderer Stelle diskutiert worden.

Schaut einfach mal auf das Bild und gebt Eure Meinung hierzu ab.

[attach]2305[/attach]

TheLoc

Administrator

Beiträge: 7 337

Wohnort: Wanne-Eickel

Verein: HSV Frechen, Borussia Dortmund

Aktivitätspunkte: 39 400

2

26.04.2017, 09:35

Danke Boemmel! Finde die Aufstellung schlüssig. Auf Facebook hat der HVM heute gesagt, man könne noch keine verbindliche Aussage treffen, da man alle Eventualitäten nicht kennt. Für mich ist nur eins klar: das Niveau wird im Damenbereich leider sinken. Das soll gar nicht die viele Arbeit und das Herzblut, das viele reinstecken in Frage stellen. Aber wenn selbst 7te oder gar 8te Plätze aufsteigen müssen stimmt doch irgendwas nicht :thumbdown:

3

26.04.2017, 09:44

Ich bin da auch bei TheLoc!

Analog zur Herren-Mittelrheinliga steht für mich der Abstieg von Weiden auch nicht fest. Wie schon in einem anderen Thread beschrieben wurde, kann auch TV Weiden der Absteiger werden. Wäre zumindest für die Qualitität der Liga besser!

Schlinge

Regionalliga-Spieler

Beiträge: 451

Wohnort: Würselen

Verein: Westwacht Weiden

Aktivitätspunkte: 2 275

4

26.04.2017, 10:35

Das der Auf und Abstieg dieses Jahr ein heilloses Durcheinander ist, brauch ich keinem mehr sagen.
Aber die Stellungnahme verstehe ich dennoch nicht.

Denn ist die Meldefrist nicht schon rum?

Wenn ja geht es lediglich noch als Variable um das Bonner Abschneiden in der Relegation! Aus der dritten Liga kommt kein HVM Team in die NRL.

Da muss man doch jetzt schon eine Ligaeinteilung durchführen können?!

TheLoc

Administrator

Beiträge: 7 337

Wohnort: Wanne-Eickel

Verein: HSV Frechen, Borussia Dortmund

Aktivitätspunkte: 39 400

5

26.04.2017, 11:13

@Schlinge:

Hier das Statement von der HVM-Facebookseite von heute:

"Den HVM erreichen aktuell eine Vielzahl von Anfragen, die die möglichen Auf- bzw. Abstiege in den Verbandsklassen der Frauen im HVM betreffen.
Leider lassen sich hier noch keine verbindlichen Aussagen treffen, da in den Ligen oberhalb des HVM die Saison noch nicht beendet ist.

Je nach Platzierung von Mannschaften aus den LV HVM oder HVN sowie dem Meldeverhalten für die kommende Saison könnte dies Auswirkungen auf die Zusammensetzung der Regionalliga Nordrhein und der Verbandsklassen der Frauen haben.

Wir bitten daher um Geduld und Verständnis. Sobald diese Fragen geklärt sind, wird der HVM die konkreten auf- bzw. absteigenden Mannschaften informieren und dies in den AM veröffentlichen.

Rohmer
Präsident

Knickmann
VP Spielbetrieb"

Quelle: FB

Struppi65

Moderator

Beiträge: 313

Wohnort: Leverkusen

Verein: DJK Leverkusen

Aktivitätspunkte: 1 875

6

26.04.2017, 12:48

Also, ich würde sogar gerne als 9ter(DJK Leverkusen) "Aufsteigen"
Warum?
2 Gründe, a) Wir würden so die Klasse halten (5te Liga)
und b) unsere Fahrzeiten wären um einiges kürzer... (mal pragmatisch gesehen)

Allerdings, bleiben wir in der Verbandsliga, so verspricht das ein spannendes Jahr zu werden(auch mit den wenigen Spielen),
denn mit Frechen 2, Olheim, Erfstadt und noch FC Köln 2, steigen starke Mannschaften auf.

Das die Ligen schwächer werden... (evtl die Landesliga, Okay), sehe ich dementsprechend nicht so.

Viel schlimmer empfinde ich den Spielplan!!!!

So dat ist meine Meinung und ich bin gespannt wie das am Ende alles ausgeht!!!
Wer nicht kommt, hat frei !!!

7

27.04.2017, 11:20

Sowei ich weiß, gibt es keinen Aufsteiger aus Oberberg in die Landesliga. Auch nicht den Tabellenzweiten oder sonst jemanden.
Würde dann ein Tabellenzweiter aus einem anderen Kreis aufsteigen oder Übach-Palenberg drinbleiben? Dann wäre allerdings die Frage: Warum bleibt der Letzte der Landesliga drin, während WWW und Oberwiehl zwei Klassen absteigen müssen laut der DfB.

Der Spielplan ist natürlich die größte Katastrophe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Spielerinnen, die ihr Hobby so ernst nehmen, dass sie VL oder LL spielen, dann gleichzeitig nur alle zwei bis drei Wochen spielen wollen.
Die Frauen werden dieselbe Anzahl an Spielen (18) zwischen September und Mai haben wie die A-Jugend Oberliga Spieler zwischen September und Februar.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »der zauberer« (27.04.2017, 11:23)


Boemmel

Administrator

Beiträge: 14 836

Wohnort: Stolberg

Verein: Stolberg

Aktivitätspunkte: 81 325

8

27.04.2017, 11:38

Stimmt. Ich dachte eigentlich müssten dieser Satz angewendet werden:

Zitat

3.7
...
Die 5 letztplatzierten Mannschaften steigen in die Kreise ab. Sollte aus der Verbandsliga mehr als eine Mannschaft absteigen, erhöht sich der Abstieg entsprechend.
Die 4 Kreismeister steigen in die Mittelrhein Landesliga auf!
Sollte nach erfolgtem Auf- und Abstieg die Staffelstärke von 10 Frauenmannschaften nicht erreicht werden, steigen aus der Landesliga entsprechend weniger Mannschaften ab!


aber über allem schwebt dann immer noch der Satz:

Zitat

3.1
...
Mannschaften, die während des laufenden Spieljahres (§§ 8, 9 DHB/SpO) aus ihrer Klassenzugehörigkeit (Zurückziehen etc.) ausscheiden, werden als Absteiger gewertet. Es steigt jedoch mindestens eine Mannschaft regulär ab.
...


Somit müsste Übach auf jeden Fall absteigen. Damit wäre bei einem Aufstieg von Bonn in die 3. Liga und keinem Aufsteiger aus dem Oberberg ZWEI Plätze frei in der Landesliga. Die müssten dann aus den Kreisen AC/DN, BES oder K/Rhb kommen.

Ich habe leider keinen genauen Einblick über die Meldungen. Wenn wirklich keiner aus dem Oberberg rauf geht, dann ist da noch einiges zu regeln.

koelner74

Moderator

Beiträge: 859

Wohnort: Köln

Verein: HSG Refrath/Hand

Aktivitätspunkte: 4 910

9

27.04.2017, 11:49

herzlich willkommen im chaos

10

27.04.2017, 15:05

Der Spielplan ist natürlich die größte Katastrophe. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Spielerinnen, die ihr Hobby so ernst nehmen, dass sie VL oder LL spielen, dann gleichzeitig nur alle zwei bis drei Wochen spielen wollen.
Die Frauen werden dieselbe Anzahl an Spielen (18) zwischen September und Mai haben wie die A-Jugend Oberliga Spieler zwischen September und Februar
Ich habe an anderer Stelle ja schon mal den Vorschlag gemacht, die Winterrunde zügig durchzuspielen und in einer Sommerrunde noch etwas anderes zu machen, etwa unabhängig von der Wintersaison eine weitere Hallenrunde, eine Kleinfeldrunde, eine Anzahl von Turnieren oder Beachhandball oder auch mehreres.

11

27.04.2017, 22:05

Sowei ich weiß, gibt es keinen Aufsteiger aus Oberberg in die Landesliga. Auch nicht den Tabellenzweiten oder sonst jemanden.


Nümbrecht hat wohl die zweite Mannschaft für die Landesliga gemeldet

12

28.04.2017, 09:03

Sowei ich weiß, gibt es keinen Aufsteiger aus Oberberg in die Landesliga. Auch nicht den Tabellenzweiten oder sonst jemanden.


Nümbrecht hat wohl die zweite Mannschaft für die Landesliga gemeldet


Ja, das ist doch richtig. Sehr schön, dann wird es ja nicht ganz so wild mit Auf- und Abstieg.

13

19.05.2017, 16:16

Mit der neuen AM nun endlich auch ein Ende mit den Spekulationen:

Mittelrheinoberliga:
01. Pulheimer SC
02. Polizei SV Köln
03. TV Roetgen
04. SSV Nümbrecht
05. ASV SR Aachen
06. HSV Bocklemünd
07. HSV Frechen
08. HSG Siebengebirge
09. TSV Bonn rrh. 2
10. DJK Westwacht Weiden
11. TV Strombach 2
12. MTV Köln 1850

Mittelrheinverbandsliga:
01. Stolberger SV
02. Godesberger TV
03. ASV SR Aachen 2
04. DJK Leverkusen
05. HSV Bockeroth
06. SG Ollheim-Straßfeld
07. HSV Frechen 2
08. HV Erftstadt
09. 1. FC Köln 2
10. SV Eilendorf

Mittelrheinlandesliga:
01.HSG Euskirchen
02. HSV Troisdorf
03. SSV Nümbrecht 2
04. Polizei SV Köln 2
05. CVJM Oberwiehl
06. Pulheimer SC 2
07. VfL Gummersbach
08. HSG Merkstein
09. TuS Königsdorf 2
10. HSG Refrath/Hand

Beiträge: 2 784

Wohnort: Swisttal-Dünstekoven

Verein: SG Ollheim-Straßfeld, TuS Königsdorf

Aktivitätspunkte: 15 840

14

23.07.2017, 21:32

Spielansetzungen

Ich habe da mal eine allgemeine Frage: Gibt es eigentlich so etwas wie eine Deadline, bis zu der die Mannschaften ihre Heimspiele für die kommende Saison im SiS eingetragen haben müssen?

Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte?
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG :thumbsup:

koelner74

Moderator

Beiträge: 859

Wohnort: Köln

Verein: HSG Refrath/Hand

Aktivitätspunkte: 4 910

15

23.07.2017, 21:50

muss bis zum 30.8. eingetragen sein. so wurd es aufcdem verbandstag mitgeteilt.

Beiträge: 2 784

Wohnort: Swisttal-Dünstekoven

Verein: SG Ollheim-Straßfeld, TuS Königsdorf

Aktivitätspunkte: 15 840

16

23.07.2017, 22:11

muss bis zum 30.8. eingetragen sein. so wurd es aufcdem verbandstag mitgeteilt.
Danke für die Info :thumbsup:
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG :thumbsup:

Beiträge: 2 784

Wohnort: Swisttal-Dünstekoven

Verein: SG Ollheim-Straßfeld, TuS Königsdorf

Aktivitätspunkte: 15 840

17

29.03.2018, 19:43

Wie könnten die HVM Damenligen in der kommenden Saison 2018/2019 aussehen?

Gibt es zum obigen Thema auch bald wieder einen Thread für die kommende Saison 2018/2019? Also so wie bei den Herren?
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG :thumbsup:

Boemmel

Administrator

Beiträge: 14 836

Wohnort: Stolberg

Verein: Stolberg

Aktivitätspunkte: 81 325

18

29.03.2018, 19:54

Ich kann nicht alles machen

Beiträge: 2 784

Wohnort: Swisttal-Dünstekoven

Verein: SG Ollheim-Straßfeld, TuS Königsdorf

Aktivitätspunkte: 15 840

19

29.03.2018, 21:11

Auswirkungen

Ja, gut mir sind bisher drei Szenarien bekannt, die sich auf Auf- und Abstieg auswirken (können), ich weiß nur nicht wie genau ?(

1. Pulheimer SC I nimmt seinen Startplatz in der Verbandsliga wahr
2. Möglicher Aufstieg des TSV Bonn rrh. I in die 3.Liga
3. Kein HVM-Absteiger aus der RLN (wenn überhaupt der Dünnwalder TV, der aber aktuell 4 Punkte Vorsprung hat)

Weiß da jemand Bescheid bzw. kennt jemand noch mehr Szenarien/Gerüchte?
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG :thumbsup:

20

01.04.2018, 15:08

RE: Auswirkungen

Ja, gut mir sind bisher drei Szenarien bekannt, die sich auf Auf- und Abstieg auswirken (können), ich weiß nur nicht wie genau ?(

1. Pulheimer SC I nimmt seinen Startplatz in der Verbandsliga wahr
2. Möglicher Aufstieg des TSV Bonn rrh. I in die 3.Liga
3. Kein HVM-Absteiger aus der RLN (wenn überhaupt der Dünnwalder TV, der aber aktuell 4 Punkte Vorsprung hat)

Weiß da jemand Bescheid bzw. kennt jemand noch mehr Szenarien/Gerüchte?


Zu 1: Das wollen sie ja wohl machen, suchen ja hier via Forum Spielerinnen für die VL. Aber ob sie dann eine Reservemannschaft (in der Landesliga?!) haben?

Zu 2: Keine Folgen für die unteren Ligen.

Zu 3: Dünnwald kann natürlich noch absteigen. Sollten sie die Klasse halten, "fehlt" ein Team in der OL/VL/LL. Folge wäre - wie in den Durchführungsbestimmungen beschrieben und durch den VP Spielbetrieb bestätigt - der Aufstieg der Tabellendritten der VL (in die OL) und der LL (in die VL) sowie der Klassenerhalt des Viertletzten der LL.


Was ist mit Rückzügen von Mannschaften? In Stolberg könnte es wohl eng werden, hab ich gehört.