20.01.2018, 13:52 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

Infos (ASS 2017): All-Star Games 2017

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: mittelrheinhandball.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

TheLoc

Administrator

Beiträge: 6 992

Wohnort: Wanne-Eickel

Verein: HSV Frechen, Borussia Dortmund

Aktivitätspunkte: 37 595

1

16.07.2017, 00:02

All-Star Games 2017

Am heutigen Samstag wurden in Nümbrecht die All-Star Games durchgeführt. Trotz vieler Absagen und einiger Umstrukturierungen konnten zwei Spiele durchgeführt werden. Bei beiden Matches kam der Spaß nicht zu kurz und es wurden viele schöne Treffer erzielt. Ein Dank an dieser Stelle an Mattias Dunker, der viel Arbeit und Schweiß mit der Orga der Games hatte, an den HVM und an den Gastgeber aus Nümbrecht! Hier eine kurze Zusammenfassung der Matches:

Landesliga - Verbandsliga 42:38

Bereits die erste Partie bot den Zuschauern viele Tore, da beide Mannschaften ihre Motivation eher im Angriffsspiel fanden und sich mit teils schönen Toren auszeichnen konnten. Nach einem guten Start der Verbandsligatruppe um Coach Christopher Braun fanden auch die Landesligawerfer um das Trainerduo Dunker/Lipka besser ins Spiel und schafften es immer wieder mit schnellen Gegenstoßtoren Nadelstiche zu setzen. Auch das Spiel über den Kreis klappte bei der Landesliga insgesamt besser und so erarbeitete man sich stetig einen Vorsprung. Zwar zeigten auch die Verbandsligawerfer ihre Künste, ließen aber insgesamt zu viele Bälle ungenutzt. Am Ende durften sich die Landesliga All-Stars über einen launigen Erfolg freuen und beide Mannschaften verdienten sich ihre "3. Halbzeit".

Statistik:

Landesliga: Achenbach(1.-20. / 7 Paraden), Lange(20.-40. / 4 Paraden), Blume(40.-60. / 12 Paraden), Becker(6), Schlotterhose(5), J. Frauenrath(5), Ponsar(5), Housemann(4), Weber(4), Georgius(4), Sültrop(4), K. Frauenrath(3/1), Schlingmeyer(2), Lehnert

Verbandsliga: Vatter(1.-30. / 11 Paraden), Selle(30.-60. / 6 Paraden), Bachler(8), Herrmanns(7/1), Funke(6), Heubel(5), Sümercan(3), Matt(3), Faulhaber(1), Ernst(1), Rösner(1)

Oberliga - Nordrheinliga 37:46(18:20)

In der zweiten Partie konnten die All-Stars der Nordhreinliga am Ende einen klaren Sieg feiern. Da im Vorfeld etliche Spieler abgesagt hatten wurde der dezimierte Kader durch Aaron Ernst, Leonard Bachler und Volker Herrmanns aufgefüllt. In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei klar die Torhüter trotz der vielen Treffer dominierten. Bei der Oberliga um Coach Martin Becker wussten Peer Dosch und Timo Bayer mit guten Paraden zu gefallen, jedoch setzte der erfahrene und bärenstarke Oliver Kierdorf auf Seiten der Nordrheinliga - gecoacht von Fabrice Voigt(Zitat: Ich bin zurecht 5. Platz geworden :D) - mit dem seit Jahren eminent guten Stellungsspiel Akzente und konnte insgesamt 22 Paraden verzeichnen. In Hälfte zwei setzte sich die Klasse der Regionalligahandballer durch, die mit Timo Flossbach und Simon Schlösser zwei sehr torhungrige Spieler in ihren Reihen hatten. Am Ende hatten beide Teams trotz des klaren Ergebnisses gute Laune und man genehmigte sich noch das ein oder andere Kölsch im Anschluss.

Statistik:

Oberliga: Dosch(8 Paraden), Bayer(12 Paraden), Voiß(6), Bock(5), Wydera(5), Funk(5), Wolff(4), Schieferdecker(4), Schlumberger(3), Bökmann(2), Bleuel(2), Ratzka(1)

Nordrheinliga: Kierdorf(22 Paraden), Flossbach(10), Schlösser(10/2), J. Ernst(5), Idahosa(5), Herrmanns(5/1), Klein(4), Göddertz(3), Bachler(2), A. Ernst(2)