Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
VL-Fr. Gr.3 - 6.Sp.: Vorberichte, Ergebnisse, Kommentare & Spielberichte - Saison 2023/2024
#1
Sa. 04.11.2023 14:00 Uhr BTB Aachen gg. HC Weiden 2018 II
SR: Kram/Peters

Sa. 04.11.2023 20:00 Uhr CVJM Oberwiehl gg. SG Ollheim-Straßfeld
SR: Köhler/Stöwer

So. 05.11.2023 15:00 Uhr HC Gelpe/Strombach II gg. HSV Troisdorf
SR: Marx/Marx

So. 05.11.2023 15:30 Uhr ASV SR Aachen gg. HSG Euskirchen
​​​​​​​SR: Bremen/Dautzenberg

So. 05.11.2023 16:00 Uhr DJK Leverkusen gg. Polizei SV Köln II
​​​​​​​SR: Kurtze
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#2
(01-11-2023 13:26)Tobias Schwalb schrieb: Sa. 04.11.2023 20:00 Uhr CVJM Oberwiehl gg. SG Ollheim-Straßfeld
SR: Köhler/Stöwer

Vorbericht auf der SGO-Facebook Seite:

Zweites Auswärtsspiel der Saison - SGO „Bad Cats“ müssen ins Oberbergische Land reisen

Wieder einmal vor einer weiten Auswärtsfahrt steht am kommenden Samstag, dem 04.November 2023 die Damenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld, denn am 6.Spieltag der laufenden Verbandsliga-Saison muss man beim CVJM Oberwiehl antreten.


Die Gastgeberinnen aus Oberwiehl sind den SGO Damen noch aus der Saison 2019/2020 bekannt, die zwei Spieltage vor dem eigentlichen Saisonende, aufgrund des Ausbruchs der Corona-Pandemie abgebrochen werden musste. Als die beiden Mannschaften vor vier Jahren zuletzt aufeinander trafen, gab es für beide Teams jeweils einen Heimsieg. Die SGO „Bad Cats“ gewannen damals am ersten Spieltag in eigener Halle mit 19:15, verloren jedoch zum Rückrundenauftakt in Oberwiehl mit 24:21.

Letztendlich stand für den CVJM im März 2020 als Tabellendritter der Aufstieg in die Oberliga zu Buche, die man jedoch nach der Saison 2021/2022 wieder verlassen musste, weil man in der Abstiegsrunde scheiterte. In der abgelaufenen Spielzeit 2022/2023 belegten die Oberwiehlerinnen dann mit 19:17-Punkten einen soliden 6.Tabellenplatz. Umso überraschender ist es, dass die Mannschaft von Trainer Thomas Klein in dieser Saison bislang erst einen knappen Heimerfolg gegen den noch punktlosen Oberliga-Absteiger HC Gelpe/Strombach II (26:25) einfahren konnte und ansonsten viermal leer ausging, was aktuell den vorletzten Tabellenplatz und 2:8-Punkte bedeutet.

Schließlich verfügt der CVJM Oberwiehl u.a. mit Yasemin Adam und Thea König durchaus über Qualität im Kader. Erstere ist seit Jahren der Dreh- und Angelpunkt im Spiel des CVJM und Letztere ist mit 37 Toren momentan die zweitbeste Torschützin der Verbandsliga. Auf dieses Duo sollten die SGO Damen in der Abwehr also ein besonderes Augenmerk legen.

Im Gegensatz zum CVJM Oberwiehl befinden sich die Gäste aus Ollheim-Straßfeld mit vier Punkten aus vier Spielen aktuell im Tabellenmittelfeld, mussten zuletzt jedoch zwei Niederlagen in Folge hinnehmen.

Am Samstag rechnet SGO-Trainer Dirk Kowalke mit einem unangenehmen Gegner, der den Bock in eigener Halle umstoßen möchte und erwartet von seiner Mannschaft im Vergleich zu den eher durchwachsenen Auftritten gegen BTB und Schwarz-Rot Aachen wieder eine deutliche Leistungssteigerung:

„Dass die letzten beiden Spiele alles andere als gut waren, wissen meine Spielerinnen selbst am allerbesten und wir müssen sehen, dass wir schnellstmöglich wieder zurück in die Spur finden. Die letzten zwanzig Minuten gegen Schwarz-Rot Aachen waren kämpferisch schon sehr gut, aber jetzt müssen wir auch handballerisch wieder zulegen und unsere Fehlerzahl deutlich minimieren. Sollte uns das gelingen, können wir sicherlich in Oberwiehl etwas Zählbares mitnehmen. Im Vergleich zum letzten Spiel, werden uns zwar leider Renée und Alina fehlen, aber das bekommen wir als Team bestimmt gelöst. Die weite Heimfahrt möchten wir auf jeden Fall möglichst nicht mit leeren Händen antreten“.

Das Auswärtsspiel beim CVJM Oberwiehl wird am späten Samstagabend um 20:00 Uhr in der Sporthalle des Dietrich Bonhoeffer-Gymasiums in der Hauptstraße 81 in 51674 Wiehl angepfiffen und vom Schiedsrichtergespann Köhler/Stöwer geleitet.

Die SGO Damen freuen sich wieder über viele Zuschauer/innen und Fans, die sie auf diese weite Auswärtsreise begleiten und sie im Oberbergischen lautstark unterstützen.

SGO - wo Handball lebt
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#3
Ergebnisse:

BTB Aachen gg. HC Weiden 2018 II 34:23 (15:12)
CVJM Oberwiehl gg. SG Ollheim-Straßfeld 29:18 (13:9)
HC Gelpe/Strombach II gg. HSV Troisdorf 25:21 (15:11)
ASV SR Aachen gg. HSG Euskirchen 25:34 (14:20)
DJK Leverkusen gg. Polizei SV Köln II 31:29 (16:10)

laut NuLiga
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
#4
(06-11-2023 00:25)Tobias Schwalb schrieb: CVJM Oberwiehl gg. SG Ollheim-Straßfeld 29:18 (13:9)

Spielbericht auf der SGO-Facebook Seite:
 
Dritte Niederlage in Folge - SGO „Bad Cats“ gehen im Oberbergischen unter

Zum dritten Mal nacheinander musste sich die Damenmannschaft der SG Ollheim-Straßfeld am vergangenen Samstag in der Verbandsliga geschlagen geben und rutschte nach der deutlichen 29:18-Auswärtspleite beim CVJM Oberwiehl ins untere Mittelfeld der Tabelle ab.

Schon die Vorzeichen für das Spiel waren alles andere als gut, denn Trainer Dirk Kowalke musste im Vergleich zum Heimspiel gegen Schwarz-Rot Aachen auf die beruflich verhinderte Renée Wagner, sowie auf Alina Heinen und Lea Marie Schneider verzichten, sodass die fast 80 km weite Reise ins Oberbergische Land nur mit neun Feldspielerinnen angetreten werden konnte.

Grundsätzlich war bei den SGO Damen unmittelbar vor dem Anpfiff aber durchaus die Motivation da, die beiden schwachen Auftritte gegen BTB und Schwarz-Rot Aachen vergessen zu machen und sich in Oberwiehl wieder deutlich besser zu präsentieren.

Auf dem Spielfeld war davon aber nur in den ersten 18 Minuten etwas zu sehen, denn bis dahin verlief die Partie durchaus ausgeglichen (6:6). Danach folgte jedoch ein 4:0-Lauf der Gastgeberinnen zum 10:6, die diesen 4-Tore Vorsprung bis zur Halbzeitpause behaupten konnten - 13:9.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Oberwiehlerinnen schnell auf 15:9 und von Aufbäumen war auf Seiten der SGO Damen in der Folge keine Spur mehr. Nichts von dem, was Trainer Dirk Kowalke seinen Spielerinnen in seiner Halbzeitansprache vorgegeben hatte, konnte umgesetzt werden. Stattdessen verstrickte sich seine Mannschaft im Angriff immer wieder in Einzelaktionen und insbesondere auf der vakanten linken Rückraumposition fehlte es an Durchschlagskraft. Dementsprechend stieg die Anzahl an einfachen Ballverlusten im Prinzip minütlich an und die Gastgeberinnen nutzten diese konsequent zu Gegenstoßtoren.

Dadurch zog Oberwiehl über 17:10 auf 21:12 davon und erhöhte die Führung durch einen zwischenzeitlichen 6:0-Lauf innerhalb der letzten zehn Minuten sogar auf 28:16. Letztendlich stand eine auch in der Höhe verdiente Auswärtsniederlage für die SGO Damen zu Buche.

„Das war heute leider wieder eine sehr enttäuschende Leistung meiner Mannschaft und die lange Fahrt nach Oberwiehl hätten wir uns dann auch sparen können. Vorne hat lediglich Anika versucht sich durchzubeißen und auch Meike Stapf im Tor hat eine gute Leistung gezeigt und ein noch größeres Debakel verhindert. Insgesamt war der Auftritt heute aber absolut desolat und alle Spielerinnen sollten sich in den nächsten Tagen einmal selbst hinterfragen. Dass es meine Mannschaft besser kann, hat sie schon mehrfach bewiesen und da müssen wir ganz schnell wieder hinkommen. Ich erwarte daher, dass alle in der kommenden Trainingswoche Vollgas geben“, war Trainer Dirk Kowalke nach dem Abpfiff sichtlich bedient.

Tore und Aufstellung der SGO Damen:
M. Stapf (TW), Y. Schrey (6/6), A. Milden (6), M. Frisch (2), J. Martens (1), L. Kraus (1), A. Haupt-Heimann (1), J. Klug (1), S. Cariati und R. Brauer.
Offizielle: H. Esser (A), D. Kowalke (B), P. Frisch ( C ) und T. Schwalb (Kampfgericht).

Vorschau:
Das nächste Meisterschaftsspiel der Damenmannschaft findet am kommenden Sonntag, dem 12.November 2023 wieder in der heimischen Sporthalle am Höhenring 101 in Heimerzheim statt. Zu Gast ist diesmal die Zweitvertretung des Polizei SV Köln. Die „Bad Cats“ freuen sich auch bei diesem Heimspiel wieder über jede Unterstützung.

SGO - wo Handball lebt
TORWART ist KEINE POSITION, sondern eine LEBENSEINSTELLUNG!
  


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Gr.3 - 6.Sp.: Vorberichte, Ergebnisse, Kommentare & Spielberichte - Saison 2023/202400